PYROLYSEÖFEN DIABLO

  • WIWOX PYROLYSEANLAGEN PYROLYSEÖFEN DIABLO

  • WIWOX PYROLYSEANLAGEN PYROLYSEÖFEN DIABLO

  • WIWOX PYROLYSEANLAGEN PYROLYSEÖFEN DIABLO

Kompakter, nach BimSchG. genehmigungsfreier Pyrolyseofen für kleinere Produktionswerkzeuge wie Düsen, Filter, Mischer etc. Ofenkammer mit elektrischer Heizung bis 500° C, Nachverbrennung mit Gasflamme bei 850° C. Gasverbrauch Flüssiggas 0,5 kg/h bzw. Erdgas 0,6 m³/h max. SPS-Steuerung, pneumatische Beschickungstüre und Abluftführung durch eingebauten Ventilator.

Vorteile:

  • Kontrollierte Reinigung und Entschichtung im kompakten Pyrolyseofen mit integrierter Nachverbrennungskammer
  • Kurze Chargenzeit von 90 - 360 Minuten
  • Genehmigungsfreier Betrieb nach neuester BlmSchV.

Kompakte Pyrolyseöfen Baureihe WIWOX® DIABLO

ModellNutzmaße (mm)Außenamaße (mm)Max. Beladung (kg)Stromverbrauch (kW/h)Erdgas (m³/h)Flüssiggas (kg/h)
DIABLO (S)3300 x 300 x 450700 x 1300 x 1400Stahl: 40
Kunststoff: 0,5
1,160,15 Norm0,11
DIABLO (S)5550 x 550 x 750900 x 1900 x 2200Stahl: 150
Kunststoff: 1,5
3,500,59 Norm0,45

TECHNISCHE AUSSTATTUNG

  • Eingebaute Nachbrennkammer
  • Komplett feuerbeständige Isolation mit Keramikfasern und Calciumsilikat-Platten
  • Temperatursensoren aus Edelstahl
  • Aktive Emissionskontrolle
  • Pneumatische Schiebetür
  • Ausführung Beladekorb mit festem oder herausnehmbarem Gitterboden
  • Schaltkasten für Pneumatik, Gaszufuhr, Ventilator und elektrische Anschlüsse
  • Programmierbare Steuerung mit Wartungsanzeige und graphischem Display
  • Verbindungsset mit Anschlüssen für Gas und Luft
  • Gasventil, Sauerstoffventil sowie Haupt- und Notschalter
  • Fest installierte Abschmelzwanne
  • Feuerfeste Handschuhe
  • Betrieb wahlweise mit Flüssig- oder Erdgas
  • Nicht genehmigungspflichtig nach BImSchG.

DIMENSIONEN INNENRAUM

  • 300 x 300 x 450 H mm (DIABLO S3)
  • 500 x 500 x 750 H mm (DIABLO S5)

OPTIONEN / ZUBEHÖR

  • Absorptionsreaktor / Kalkkasten
    Durch den thermischen Prozess können bei der Verschwehlung von bestimmten Kunststoffentypen schädliche Chlor- und Flourgase entstehen. Deshalb empfiehlt sich für die Abreinigung von PVC und anderen chlor- und fluorhaltigen Kunststoffen der Einsatz eines Absorptionsreaktors / Kalkkastens. Das zugefüllte Calciumcarbonat bindet entstehende Gase zu Calciumchlorid bzw. Calciumflourid. Restgase werden in der Nachverbrennung weiter zersetzt.
WIWOX Pyrolyseöfen DIABLO
WIWOX Pyrolyseöfen DIABLO
WIWOX Pyrolyseöfen DIABLO